Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten ist für die Grundstücksverwaltungsgesellschaft der
Stadt Mainz mbH (GVG) ein wichtiges Anliegen. In der Gestaltung unserer Online-
Angebote richten wir uns nach den Bestimmungen des EU-Datenschutzgrundverordnung
sowie Bundedatenschutzgesetz und weitere Telemediengesetze.

Sie erhalten als Nutzer unserer Internetseite in dieser Datenschutzerklärung alle
notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck
wir oder Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Die Erhebung und
Nutzung Ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes
(BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer
personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb
der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen. Die Erhebung dieser
personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, wenn uns das möglich ist. Auch
geben wir diese Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weiter. Wir
möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, auf die allgemeinen Gefahren der
Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Besonders im E-Mail-
Verkehr sind Ihre Daten ohne weitere Vorkehrungen nicht sicher und können unter
Umständen von Dritten erfasst werden.

Auskunft, Löschung, Sperrung
Sie erhalten jederzeit unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten
personenbezogenen Daten zu Ihrer Person sowie zur Herkunft, dem Empfänger und dem
Zweck von Datenerhebung sowie Datenverarbeitung. Außerdem haben Sie das Recht, die
Berichtigung, die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Ausgenommen
davon sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur
ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden. Werden Daten nicht von einer
gesetzlichen Archivierungspflicht erfasst, löschen wir Ihre Daten auf Ihren Wunsch. Greift
die Archivierungspflicht, sperren wir Ihre Daten. Für alle Fragen und Anliegen zur
Berichtigung, Sperrung oder Löschung von personenbezogenen Daten wenden Sie sich
bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter den Kontaktdaten in dieser
Datenschutzerklärung bzw. an die im Impressum genannte Adresse.

Erhebung und Verarbeitung von Daten
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten
Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und
statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und
Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf,
Webbrowser und anfragende Domain.
Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben
freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage, Registrierung oder Abstimmung machen.

Seitenstatistik
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.
(„Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem
Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie
ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser
Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort
gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre
IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder
in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum
zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website
wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten,
um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der
Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem
Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser
übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie
können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-
Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall
gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen
können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und
auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie
die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem
folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin
herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden
Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten
beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie
unter http://www.google.com/analytics/terms/de.htmlbzw.
unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf
hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „ga(’set‘, ‚anonymizeIp‘,
true);“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-
Masking) zu gewährleisten.

Auskunftspflicht nach Artikel 13 DSGVO
Nach Artikel 13 DSGVO sind wir verpflichtet Ihnen zum Zeitpunkt der Datenerhebung Ihrer
personenbezogenen Daten, folgende Informationen mitzuteilen.

13 Abs. 1 DSGVO

a) Identität der Verantwortlichen
Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)
Brückenturm am Rathaus, Rheinstr. 55
55116 Mainz
Geschäftsführer: Franz Ringhoffer
Prokuristin: Martina Martin

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Für den Fall, dass personenbezogene Daten erhoben wurden, verpflichten wir uns stets
Auskunft über die gespeicherten Daten zu erteilen, sofern Sie dies wünschen. Bei Fragen
wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten

Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)
Datenschutzbeauftragter
Brückenturm am Rathaus, Rheinstr. 55
55116 Mainz
Telefon: 06131 – 12-4444
E-Mail: gvg(at)stadt.mainz.de

c) Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Erfassung von Interessentendaten,
Neukundengewinnung und Kundenkontakt. Daneben verwenden wir personenbezogene
Daten ausschließlich im Rahmen Ihrer Einwilligung (z.B. Meldung als Grundstücks-
und/oder Mietinteressent oder bei Anfragen oder Meldungen über unsere Webseite), zur
Beantwortung Ihrer Anfragen oder um Ihnen per E-Mail Informationen zuzusenden. Ihre
Daten werden benötigt für die Erstellung von Verträgen und zur Erfüllung steuer- und
gesellschaftsrechtlicher Verpflichtungen.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen.

d) Berechtigtes Interesse
Wenn wir Ihnen z. B ein Grundstück anbieten sollen, brauchen wir von Ihnen bestimmte
Angaben, damit wir für Sie ein passendes Angebot finden können. Da nicht immer das
erste Angebot auch zu einem Vertrag führt, müssen wir möglicherweise Ihre Daten länger
nutzen. Wenn wir mit Ihnen einen Vertrag abschließen, brauchen wir von Ihnen alle
Informationen, die für die Durchführung des Vertrages nötig sind. Im Laufe einer
Vertragsverhandlung fallen weiter Informationen an, die wir möglicherweise brauchen, um
Sie gut betreuen zu können.
Wenn Sie uns aus anderen Gründen kontaktieren, werden Ihre Daten an die jeweilige
Fachabteilung zur Beantwortung Ihres Kontaktgesuches weitergegeben.

e) Empfänger
Ihre Daten werden zur Prüfung der Bonität und zum Schutz vor Betrug an Auskunfteien
weitergegeben.

f) Übermittlung in Drittstaaten
Es erfolgt seitens der Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)
keine Übermittlung Ihrer Daten an Drittstaaten.

Art. 13 Abs. 2 DSGVO
a) Dauer der Speicherung
Zur Datenminimierung, Datensparsamkeit und Erforderlichkeit verpflichten wir uns zur
Löschung der personenbezogenen Daten
– nach Beendigung des Vertrages (bei einem Kaufvertrag nach Abschluss der
Verwaltungsarbeiten),
– sobald feststeht, dass es zu keinem Abschluss kommt
– soweit sich nicht nach anderen Vorschriften längere Aufbewahrungsfristen ergeben, wie
Verjährungsfristen, Steuerrecht, Handelsrecht, Vergaberecht sowie konkreter
Rechtsverteidigungsinteressen.
Sollten Sie eine vorzeitige Löschung Ihrer Daten wünschen schreiben Sie uns.

b) Rechte der Betroffenen
Sie haben das Recht, jederzeit von uns Auskunft über die Daten zu verlangen, die wir von
Ihnen verarbeiten. Ihr Recht auf Auskunft umfasst die Information über Ihre Daten, den
Zweck und die Dauer der Speicherung durch uns, sowie die Empfänger dieser Daten.
Sofern gewünscht, stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer Daten zur Verfügung (Art. 15
DSGVO).
Sollten wir unrichtige Daten von Ihnen gespeichert haben, haben Sie das Recht, von uns
die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Ebenso haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Die
Löschung Ihrer Daten steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass wir sie nicht mehr für die
Zwecke benötigen, zu denen Sie sie uns überlassen haben (Art. 17 DSGVO).
Sofern eine Löschung Ihrer Daten nicht möglich ist, können Sie unter bestimmten
Voraussetzungen von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.
Dies gilt beispielsweise, wenn wir möglicherweise falsche Daten von Ihnen haben, und wir
Zeit brauchen, eine Überprüfung durchzuführen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten
vorerst nicht nutzen (Art. 18 DSGVO).
Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben, können Sie
diese jederzeit widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Wir werden Ihre Daten dann nicht
länger verarbeiten.

c) Widerrufbarkeit von Einwilligungen
Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht, ist auch darauf
gesondert hinzuweisen. Die entsprechende Informationspflicht ist nur erfüllt, wenn
gleichzeitig darüber aufgeklärt wird, dass die Einwilligung jederzeit widerrufen werden
kann und die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig bleibt.

d) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sollten Sie den Eindruck haben, wir würden unsachgemäß mit Ihren Daten umgehen
informieren Sie uns und/oder den
Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: 06131 208-2449
Telefax: 06131 208-2497

e) Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten
Der Verantwortliche muss den Betroffenen darüber informieren, ob die Bereitstellung
seiner personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, für einen
Vertragsschluss erforderlich ist oder eine sonstige Verpflichtung besteht und welche
Folgen eine Nichtbereitstellung hätte.

f) Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Art. 22
DSGVO wird nicht eingesetzt.

Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)
Stand: 05.11.2018